Über mich | Motorsport Karriere

Über mich - Steckbrief

ueber mich
 
Geburtsdatum: 20.09.1990 
Geburtsort: Halle/Saale 
Wohnort: Hohe Börde/Wellen (Sachsen-Anhalt)
Familienstand: ledig
Beruf: Rennfahrer, Instruktor, Selbstständig
Größe: 1,74 Meter
Gewicht: 72 Kg
Motorsport Vorbild: Ayrton Senna
Motorsport seit: 1999
Interessen: Kart fahren, Fitness, Musik
Rennserie: GT4 Central European Cup, Porsche Sports Cup
Rennteam: Allied Racing GmbH

 

 

So begann der Motorsport für mich.....bis heute: 

Mein Weg in den Motorsport begann 1999 auf der Kartbahn in Halle/Lettin, zu diesem Zeitpunkt war ich 8 Jahre alt. Von klein auf war ich Motorsport begeistert, und nutzte die Kartbahn in meiner Heimat um meine ersten Runden im Kart zu drehen. Mein Vater ermöglichte mir erstmals im Jahr 2000 an Kartmeisterschaften teilzunehmen. Durch verschiedene Kartklassen zog es mich 2005 erstmals in einen echten Formelboliden. Im Formel Renault 1.6 wurde der Traum wahr in einen Formelcockpit zu steigen. Da der Formelsport jedoch einen enormen finanziellen Aufwand abruft, ging es für mich 2006 in den Kartsport zurück wo ich zwei weitere Jahre zur Überbrückung verbrachte. Mit zahlreichen siegen und Podiumsplätzen verabschiedete ich mich nach einer erfolgreichen Zeit aus dem Kartsport und nahm an einer Tourenwagen Talentsichtung vom ADAC Hessen/Thüringen teil und schloss diese erfolgreich ab.

So fuhr ich von dort an im ADAC Logan Cup (2008-2009) und machte meine ersten Erfahrungen nicht nur im Tourenwagen sondern auch im Langstreckensport. Mit guten Platzierungen in einzelnen Rennen folgte 2010 der Umstieg in den ADAC Chevrolet Cup. Der optimale Schritt und eine gute Schule. In der Chevrolet Familie befand ich mich zwei Jahre (2010-2011) und feierte dort meine ersten Podiumsplätze im Tourenwagensport. Nach den beiden erfolgreichen jahren mit dem Chevrolet Cruze, absolvierte ich 2012 aus finanziellen gründen lediglich mehrere Gaststarts im ADAC Chevrolet Cup.

2013 ging es  "Back to the roots" und so fand man mich nach 6 Jahren der Abstinenz im Kartsport wieder. Es folgten ein Norddeutscher Kart Trophy "Winter Cup" Titel sowie 2014 der Norddeutsche Kart Trophy Meistertitel. Ende 2014 verpasste ich knapp meinen zweiten Kart Trophy "Winter Cup" Titel und wurde Vizemeister. Außerdem startete ich als einziger deutscher Fahrer beim Alpen Kart Cup in Österreich und belegte Platz 3.

2015 feierte ich nochmals den Titel in der Norddeutschen Kart Trophy, außerdem wurde ein Kindheitstraum war und ich bekam ein Cockpitplatz bei Glatzel Racing in der Deutschen Tourenwagen Challenge, so startete ich in der ADAC Procar (DTC Series) der 2. Bundesliga im deutschen Tourenwagensport für Glatzel Racing und beendete meine Prämierensaison als bester Serien Neuling auf Gesamtrang 3.

2016 durfte ich für Attempto Racing meinen ersten GT3 Test auf einem Lamborghini Huracan GT3 aus der ADAC GT Masters absolvieren. Außerdem startete ich für IMC Motorsport aus Leipzig in meine zweite Saison im DTC - Deutscher Tourenwagen Cup auf einem Mini John Cooper Works in der neu eingeführten Production Klasse. Ich fuhr bei 10 von 16 Rennläufen mit, und schaffte es achtmal auf dem Podium zu stehen, davon fuhr ich zwei Siege ein. Als direkter Verfolger des Spitzenreiters kämpfte ich lange Zeit um den Titel. Nach einem vom technischen Pech begleiteten Rennwochenende auf dem Red Bull Ring in Österreich verlor ich jedoch jegliche Titelambitionen. Da man die laufende Saison beendete, stand am Ende Platz 4 in der Gesamtwertung zu buche.

2017 stieg ich in den traditionellen Renault Sport Markenpokal ein. Im Renault Clio Cup Central Europe startete ich erstmals auf europäischer Ebene. Im Ahrens Racing Team mit denen ich viele Jahre befreundet bin, pilotierte ich einen Renault Clio Cup Fahrzeug. Bei meinem vorerst letzten Auftritt im Renault Clio Cup Central Europe konnte ich auf dem Dünenkurs von Zandvoort von Startplatz 24 bis Rang 14 vorfahren und somit mein bestes Resultat erzielen. Nach 8 von 14 Rennläufen war ich gezwungen die Saison vorzeitig zu beenden. Dennoch entschieden wir uns bereits auf die Saison 2018 zu fokussieren. So testete ich einen Porsche Cayman GT4 in der Motorsport Arena Oschersleben mit Allied Racing rund um Teamchef Jan Kasperlik. Außerdem moderierte ich als Co. Kommentator einige Rennen des Renault Clio Cup Central Europe.

 

Motorsport Karriere

2017:
Renault Clio Cup Central Europe
 
2016:
ADAC GT Masters - Driver Test - Lamborghini Huracan GT3
4. Platz - Deutscher Tourenwagen Cup - Production 1
2. Platz - Deutscher Tourenwagen Cup - Teamwertung (IMC Motorsport)
1. Platz - ADAC Logan Cup Gaststart
 
2015:

3. Platz - Deutsche Tourenwagen Challenge - Division 2
1. Platz - Deutsche Tourenwagen Challenge - Teamwertung (Glatzel Racing)
Meister - Norddeutsche Kart Trophy
Sieger - "Carlo" Community Fan-Award - Zolder
Sieger - "Carlo" Community Fan-Award - Lausitzring

 

2014:

Meister - Norddeutsche Kart Trophy
Vizemeister -  Norddeutsche Kart Trophy - "Winter Cup"
3. Platz - Alpen Kart Cup (Österreich)
3. Platz - Lions Kart Cup
10. Platz - 24h Kartrennen "Race for Help" - Grimma

 

2013:

5. Platz - Lions Kart Cup
1. Platz - Norddeutsche Kart Trophy "Winter Cup" Grimma 

 

2012:

ADAC Chevrolet Cup Gaststarts
3. Platz - Lions Kart Cup

 

2011:

6. Platz - ADAC Chevrolet Cup
7. Platz - Lions Kart Cup

 

2010:

8. Platz - ADAC Chevrolet Cup
3. Platz - Lions Kart Cup

 

2009:

17. Platz - ADAC Logan Cup
MINI JCW Challenge Test's 

 

2008:

29. Platz - ADAC Logan Cup (5 von 10 Rennen bestritten)
4. Platz - Kart Landesmeisterschaft 

 

2007:

3. Platz - Kart Landesmeisterschaft
erfolgreiche Teilnahme ADAC Hessen/Thüringen - Talentsichtung - ADAC Logan Cup

 

2006:

Vizemeister - Lions Kart Cup
4. Platz - Kart Landesmeisterschaft

 

2005:

Formel Renault 1.6 Junior
3. Platz - Kart Landesmeisterschaft

 

2004:

9. Platz - Deutsche Kart Slalom Meisterschaft
1. Platz - Kartpokal Oschersleben
3. Platz - Kart Landesmeisterschaft
Auszeichnung für Motorsportliche aktivitäten

 

2003:

4. Platz - Kart Landesmeisterschaft

 

2002:

3. Platz - Kart Landesmeisterschaft

 

2001:

4. Platz - Kart Slalom Landesmeisterschaft

 

2000:

4. Platz - Kart Slalom Landesmeisterschaft

 

1999:

Einstieg in den Kartsport